2 Unterfränkische Meistertitel bleiben in Lohr

Von links Trainerin Annemarie Endres ,Sophie Meißner,Alexander Feller, Luis Thremer, Lina Rüfer, Moritz Schimmer Larissa Meißner, Kilian Krampf, Abteilungsleiter Thomas Meißner und Trainer Dieter Hüttl im Bild fehlt Katharina Hempel



Mit Larissa Meißner in der Gewichtsklasse bis 52kg und mit Lina Rüfer
in der
Gewichtsklasse -33kg stellt der TSV-Lohr zwei Titelträgerinnen der
weiblichen Jugend unter 15 Jahren.
Ein sehr guter zweiter Platz bis 48kg wurde durch Sophie Meißner
erzielt.
Bei ihrer ersten Turnierteilnahme überhaupt konnte sich Katharina
Hempel einen
dritten Platz in der Gewichtsklasse bis 44kg sichern.

Larissa Meißner besiegte ihre erste Gegnerin Kim Gottwald von der DJK
Aschaffenburg mit Fußwurf
und anschließendem Haltegriff klar. Sie hatte den Kampf von Anfang an
unter Kontrolle und beherrschte
ihre Gegnerin nach belieben. Auch ihre zweite Gegnerin Ronja Brix von
der TV-Elsenfeld wurde in
weniger als 8 Sekunden Kampfzeit mit einer Kontertechnik überrascht und
besiegt. So daß Larissa den ersten U15 Tttel für sich verbuchen konnte.
Groß auftrumpfen wollte auch Lina Rüfer, sie war jedoch nur die einzige
Teilnehmerin in ihrer Gewichtsklasse
so das ihr erster Titel in der FU15 kampflos an sie vergeben werden
musste.
Mit Sophie Meißner ging die dritte Starterin des TSV-Lohr ins Rennen
diese hatte jedoch mit ihrer ersten Gegnerin
Nele Schäflein vom TSV-Werneck eine unbequeme Gegnerin und konnte den
Kampf nicht für sich entscheiden.
Auch ihre zweite Gegnerin Vanessa Haase Bushido Kitzingen war an diesem
Tag zu stark so das auch dieser Kampf verloren ging. Jedoch gab die
Lohrerin nie auf und besiegte
die bis dahin Beste Julia Bachmann
von der TV-Elsenfeld mit einem Fußwurf klar nach Punkten.
Sophie bekam über eine Unterbewertung trotz zweier Niederlagen noch den
zweiten Platz zugesprochen.
Mit Katarina Hempel war die letzte Starterin im Aufgebot. Es war ihr
erster Wettkampf als jüngste in der
U15 Klasse und ihr erster Wettkampf überhaupt. Mit ihren Gegnerinnen
Warm Jenny SG Eltmann, Barabasch Viktoria
TSG Karlstadt und vor allen Junker Lucia der DJK Aschaffenburg hatte
sie die derzeit Besten gegen sich und konnte
keinen Kampf für sich entscheiden.

Bei der männlichen Jugend unter 15 Jahren die zuvor an den Start gingen
hatte der TSV-Lohr auch schon 4Judoka in den Wettkampf geschickt.
Mit Alexander Feller bis 45kg, Moritz Schimmer bis 60kg
Luis Thremer in der Klasse bis 66kg und Kilian Krampf in der
Gewichtsklasse über 66kg wurden zwar keine Titel geholt jedoch aber
sehr gute Platzierungen auf
dem Treppchen erreicht.
Alexander Feller hatte mit seinen beiden ersten Gegnern Julius
Schneller TG Hoechberg und Theo Aulenbach
DJK Aschaffenburg seine Schwierigkeiten und verlor beide Kaempfe.seinen
dritten Gegner
Scholl Bastian SG Eltmann konnte er mit Fusstechnik bezwingen im
letzten Kampf gegen Valery Antimenkov TG Hoechberg
unterlag er mit Hueftwurf so das am Ende Platz drei stand.
Moritz Schimmer hatte einen starken Beginn gegenVoelker Marko JTC
Sutzbach mit O soto gari und
anschliessendem Haltegriff. Im Kampf um den Einzug ins Finale unterlag
er Leon Ballweg von TV Elsenfeld
so dass Platz drei als Endergebniss Stand. Ein starkes Turnier kaempfte
Luis Thremer, mit Yoko-otoshi besiegte er Tjark Schneider von JTC
Sulzbach
Gegen Stanley Haag  musste er eine Niederlage mit Toma-Nage hinnehmen.
Im dritten Kampf gegen Moritz Naumann, SG Eltmann glänzte er wieder und
gewann nach Fußwurf und
den darauf folgenden Festhalter seine Kampf. Leider konnte er seinen
letzten Kampf gegen Dorsemagen JTC Sulzbach
nicht gewinn es blieb aber trotzdem ebenfalls der dritte Platz.
Kilian Krampf war der letzte der vier Teilnehmer seine Gegner waren an
diesem
Tag jedoch nicht bezwingbar
  somit blieb auch nur ein dritter Platz. Alle Teilnehmer konnten sich
mit ihrer
Einzelleistung für die Nordbayerische Meisterschaften empfehlen.
Das abschließende Freundschafts Fussballspiel gewannen die Lohrer
Judoka gegen die Mannschaft
der TG Höchberg mit 4:2 . Das Turnier war ein großer Erfolg, und die
Lohrer konnten wieder mal
die verantwortlichen des Bayerischen Judobundes mit ihrem
organisatorischen Talent beeindrucken.

Hier finden Sie uns:

DOJO / Trainingshalle Weissenau
Weisenau 27
97816 Lohr a. Main

Wir sind eine Abteilung des TSV Lohr

 

Wappen anklicken

 

Homepage TSV 1846 Lohr a. Main

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Judoteam-Lohr / Eigenverantwortliche Abteilung des TSV 1846 Lohr a. Main e.V.